Lifestyle

Die Menstruationstasse

Hey, weißt du, wie sich eine menstruationstasse entfernen lässt? Dann bist du hier genau richtig. Ich denke, wir Frauen kennen die Probleme, die uns jeden Monat neue Bauchschmerzen bereiten. Aber da dies etwas Natürliches ist, können wir hier über die verschiedenen Methoden sprechen, um die Blutungen erträglicher zu machen.

Wir alle wissen über Binden und Tampons Bescheid. Aber seit ein paar Jahren sind Menstruationstassen aus 100 % medizinischem Silikon auf dem Markt und sie leisten genauso gute Arbeit. Die Tassen gibt es in drei verschiedenen Größen, Sie können zwischen S, M und L wählen. Am besten informieren Sie sich auf der Website, welche Größe Ihnen genau passt. Denn es gibt als Frau nichts Unangenehmeres, als die falsche Größe bei diesem Thema zu wählen. Bei den Farben können Sie sich ebenfalls frei entfalten und zwischen vier Farben wählen. Die Cups werden in Pink, Rot, Grün und Blau angeboten.

Der Becher kann bis zu 10 Stunden getragen werden. Man sollte ihn also am besten einmal morgens und einmal abends entfernen und entleeren. Da er sich gut einsetzen lässt, kann er beim Sport, im Urlaub, bei der Arbeit oder in der Freizeit getragen werden, also eigentlich in jeder Lage. Im Gegensatz zu den Binden ist die Tasse also viel umweltfreundlicher, da man ihn mehrfach verwenden kann, und auch günstiger, da die Tasse bei guter Pflege bis zu 10 Jahre halten kann. Für die Lagerung der Tasse ist es am besten, sie in einen luftdurchlässigen Behälter zu stellen, um die Tasse auf diese Weise zu schützen. Vor der Lagerung sollte die Tasse jedoch gründlich mit Wasser gereinigt und von Bakterien und Schmutz befreit werden, damit sie beim nächsten Mal wieder verwendet werden kann. Das Entfernen der Menstruationstasse ist nicht schwer, auf der Website oder der Packungsbeschreibung bekommt ihr eine genaue Anleitung.

Close
Close