Sonstiges

Die Regel perfekt und umweltfreundlich im Griff

Hallo liebe Leute,

heute gibt es von mir in meinem wöchentlichen Blog mal ein echtes Mädelsthema. Also an alle Herren der Schöpfung: Ihr könnt gern zum nächsten Artikel weiterspringen, denn das hier wird euch nicht sonderlich interessieren! 😀 Obwohl, vielleicht ja sogar doch, denn es geht um eine echte Revolution eines Wegwerfproduktes mit bester Umweltbilanz. Es geht dabei um die menstruationstasse, die ich euch allen (den Mädels) in diesem Zuge direkt einmal wärmstens empfehlen möchte! Es ist so etwas Tolles, das jede Frau auf jeden Fall einmal ausprobiert haben sollte! Mein Leben jedenfalls, vor allem mein Leben mit der Periode, hat dieses Produkt sehr bereichert.

Nie mehr Tampons und Binden

An alle Mädels: Habt ihr euch schon mal darüber Gedanken gemacht, wie viele Binden und Tampons ihr nicht nur bei einer einzigen Periode monatlich, sonder einmal hochgerechnet auf euer gesamtes Leben verbraucht? Die Menge ist einfach nur unglaublich. Und das vor allem, wenn man sich bedenkt, dass ein solches Produkt für den einmaligen Gebrauch gedacht ist. Man benutzt es genau einmal und dann MUSS man es wegwerfen – das ist doch eigentlich verrückt. Vor allem angesichts dessen, dass die Vermüllung der Welt ohnehin schon so ein großes Problem ist…

Die Menstruationstasse löst alle umwelttechnischen Probleme

…und zwar deshalb, weil man diese eben nicht nur das eine mal benutzen kann. Stattdessen kann man sie säubern und immer wieder verwenden. Viele stellen sich an dieser Stelle die Frage, ob es unangenehm sei, sie zu tragen? Nein, absolut nicht. Das Material ist sehr körperfreundlich und stört im Alltag überhaupt nicht.
Tatsächlich hält die Menstruationstasse immer mehr Einzug in den Perioden-Alltag der westlichen Gesellschaft. Und das ist doch eine tolle Entwicklung!

Siehe auch

Close
Close