Haus und Garten

Ein neuer Boden aus Profihand

Hallo ihr Lieben,

und ein ganz herzliches Willkommen zu meinem nächsten Blog, in dem es heute wieder um Einrichtungsideen gehen soll. Und dabei dreht sich heute alles um das Thema Boden – und wo ihr diesen am besten herbekommt. Meine beste Freundin renoviert gerade ihre Eigentumswohnung und hat ohne Ende von der Firma Bodenleger Block geschwärmt. Dieser parkettleger hamburg hat in ihrer neuen Eigentumswohnung das Verlegen des nagelneuen Parkettboden übernommen und sie war mit dem Ergebnis einfach super zufrieden. Sie hat mir eine Menge über den ganzen Prozess rund um einen neuen Boden erzählt, über Planung und Kosten und natürlich auch über die Auswahl des richtigen Bodens, abhängig vom Design und Stil der Wohnung und der Möbel. Und ich habe daraufhin festgestellt, dass ein neuer Boden wirklich ein ganz ganz wichtiges Einrichtungsthema ist, das ich deshalb heute unbedingt einmal thematisieren muss.

Fliesen, Holz, Laminat, PVC…was darf es sein?


Heutzutage umfasst das Einrichtungsthema des Bodens praktisch ein ganzes Universum an Möglichkeiten und Ideen. Nicht nur, dass es so unglaublich viele unterschiedliche Materialien gibt – ihr könnt zwischen Holz, Stein, Fliesen, Laminat, PVC und so weiter unterscheiden und habt dann gerade erst die ART des Bodens festgelegt. Dazu gibt es dann, nach der Auswahl der Bodenart, noch eine schier unendliche Zahl an Auswahlmöglichkeiten rund um das Design, Farbe, Form und Dekor eures Bodenbelags. Holzboden zum Beispiel gibt es von unterschiedlichen Bäumen, in unterschiedlichen Farben, dann in verschiedenen Formen zugeschnitten, als Dielen, Stäbchen, Schachbrett…es gibt nichts, was es nicht gibt. Abhängig von bestehenden Möbeln und Wandfarben entsteht dann jeweils ein gan neuer Raum. Es gilt also: Augen auf bei der Bodenwahl!

Siehe auch

Close
Close